active

Digital Identität Verwalten

Ziel

Diese Aktivität hilft Ihnen zu verstehen, wie Sie sich im Web schützen können.

Schritte

1. Was sind die Regeln meiner Institution?
Gibt es in meiner Universität Regeln zur Vertraulichkeit oder zum geistigen Eigentum? Darf ich zum Beispiel eine wissenschaftliche Arbeit im Netz veröffentlichen? Kann ich ein Transkript oder eine Audioaufnahme eines Kursinterviews über mein E-Mail-Konto an die Universität schicken? Wenn ich in der Klasse ein Foto mache, darf ich es dann auf mein Facebook-Konto stellen (siehe http://www.diceproject.ch/)? Wir raten Ihnen, sich über die Regeln zu informieren, die für Ihre Institution oder sogar für das Netz gelten, um Probleme zu vermeiden.

2. Was sind die Tipps zur Internetnutzung?
Seit einiger Zeit werden regelmäßig Präventionskampagnen durchgeführt, um das Bewusstsein für die Gefahren des Internets zu schärfen. Die Seite actioninnocence.org bietet eine Liste der in der Schweiz organisierten Präventionskampagnen in den Medien. Das macht es leicht, mehr über das Thema zu erfahren. Wir möchten Sie jedoch auf die folgenden Punkte aufmerksam machen:

  • Überlegen Sie sich, bei der Verbreitung von Informationen zwischen privaten und beruflichen Angelegenheiten zu unterscheiden. Beispielsweise können Sie eine zweite E-Mail-Adresse für die private Bereich erstellen.
  • Überprüfen Sie die Gültigkeit der Daten, die Sie im Netz betreffen.
  • Überprüfen Sie die Aktualität der Informationen und datieren Sie vorzugsweise Ihre Daten/Dokumente.
  • Bevor Sie Informationen online stellen, fragen Sie sich 1) ob der Ort für diese Informationen geeignet ist, 2) ob sie in einigen Monaten/Jahren noch gültig sein werden und 3) ob sie Ihnen in Zukunft nicht schaden werden.